Claudia Sigl, Martin Offenbächer

Salutogenese

Was tun, wenn man nichts tun kann?

1. Auflage 2010

Chronische Erkrankungen machen sowohl Betroffene als auch Therapeuten fassungslos und konfrontieren sie mit ihren eigenen Grenzen und ihrer Ohnmacht. Dies führt oft zu einer verzweifelten Suche im Außen: nach neuen Heilmethoden, Medikamenten oder dem nächsten Spezialisten. Und immer noch fühlen sich Patienten und Therapeuten hilflos und als Opfer der Erkrankung.

Dieses Buch rückt die Suche nach innen, nach dem Heilen, Gesunden in jedem von uns, in den Fokus. Neue Erkenntnisse der Salutogeneseforschung zeigen, dass Resilienz (Widerstandskraft) und Invulnerabilität (Unverwundbarkeit) gerade auch bei chronischen Erkrankungen ganzheitlich und interdisziplinär gefördert werden müssen.

Erfahrene Therapeuten und Patienten beschreiben ihre Wege auf der spannenden Suche nach den Ressourcen, die Menschen gesund und glücklich machen – trotz einer chronischen Krankheit.

176 Seiten
ISBN 978-3-7905-0991-5

*) innerhalb Deutschlands. Österreich EUR 0.00 + EUR 2.80 Versand, Schweiz CHF 33.40 + CHF 2.80 Versand. Weiteres Ausland auf Anfrage. Bezahlung bequem per Rechnung.