Tobias Bergerhoff

Physiotherapie bei Hüftreifungsstörungen

Vom Befund zur Behandlung

1. Auflage 2008

Die angeborene Hüftdysplasie und die Hüftluxation, die Abflachung der Hüftgelenkpfannen mit der Gefahr des Austritts des Hüftkopfes, gehören zu den ältesten Diagnosen der Medizingeschichte. Sowohl die Diagnostik wie auch die Therapie von Hüftreifungsstörungen haben sich im Laufe der Zeit stark gewandelt, gehören heute aber nach wie vor zu wesentlichen Aufgaben der Orthopäden und Physiotherapeuten.

Vor dem Hintergrund der Physiologie, Biomechanik und Pathologie der kindlichen Hüfte beschreibt das vorliegende Buch eines der am häufigsten vorkommenden Krankheitsbilder im Säuglingsalter. Der aktuelle Stand der Frühdiagnostik bei Hüftreifungsstörungen und die sich daraus ergebenden therapeutischen Konsequenzen werden beleuchtet. Der Autor stellt in übersichtlicher Weise alle Therapiemöglichkeiten dar, die den Reifungsprozess der betroffenen Hüften begleiten und vor allem effektiv unterstützen und verbessern können. Der Leser findet hier praxisorientiertes „Insiderwissen“ zu den verschiedenen physiotherapeutischen Behandlungskonzepten für alle Altersstufen.

Das Buch richtet sich an alle mit dieser Thematik befassten Physiotherapeuten und Ärzte. Besonders empfehlenswert ist der Band für Eltern, die sich eingehend über die Therapie informieren wollen bzw. in die erforderliche Therapie an ihren Kindern einbezogen sind. Großes Augenmerk liegt auf der Interaktion im Team Kind/Eltern/Arzt/Therapeut. Fundierte Tipps zum Umgang mit den kleinen Patienten ergänzen den Text.

276 Seiten mit 120 meist farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-7905-0959-5

*) innerhalb Deutschlands. Österreich EUR 0.00 + EUR 2.80 Versand, Schweiz CHF 52.00 + CHF 2.80 Versand. Weiteres Ausland auf Anfrage. Bezahlung bequem per Rechnung.